Structure Synth - synthetisch organisch


organische Struktur © Sven Fauth
synthetische organische Struktur © Sven Fauth

Diese mit "Structure Synth" erstellte Strukur war einer meiner ersten Versuche mit diesem Programm, mit dem man dreidimensionale Strukturen erstellen kann.

Die Strukturen entstehen aufgrund bestimmter Regeln, die mittles einer Skriptsprache (Eisenscript) beschrieben werden. Das Programm ist verwandt mit Context Free.

Jeder Punkt ist exakt definiert durch seine Lage im Koordinatensystem und eine ihm zugeordnete Farbe. Dieser "State" (Zustand des Punktes) kann durch Transformationen (ähnlich wie bei "Fractal Flames") verändert werden.

Mittels Regeln und Transformationen (Rotationen, Skalierungen und Translationen) wird ein Zustand entsprechend verändert.

Im Programm integrierte Regeln umfassen: Sphere, Dot, Grid, Line, Cylinder, Mesh und CylinderMesh. Durch eigene Regeln kann man über diese elementare Formen hinaus komplexe Strukturen erstellen.


Iterierte Aktionen und Farbschemataänderungen führen so z. B. zu obiger organisch anmutender Form.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0